Willkommen /  Kontakt/ Gutscheinbestellung
Make-Up - Airbrush Make Up
Vorher/Nachher Styling - Photoshooting
Hochzeitsservice/ Hochzeitsmusik Joe Mills
Behandlungen Service
Nagelstudio
Bildergalerie  Nageldesign & Neueste Bilder
Bildergalerie Nageldesign Pat`s Special
 Spray Tanning/ Sprühbräune
Wimpernverlängerung
Body Wrapping Schlankheitsbehandlung
Brazilian Waxing
Aktuelle Angebote / Preisliste
Diashow Einblicke
Gästebuch
Impressum
Einträge



Waxing zählt zu den gründlichsten Methoden lästige Haare schonend zu entfernen.

Intimwaxing ist einer der heissesten Beautytrends des Moments !

Brazilian Waxing bedeutet die professionelle Enthaarung der Körperhaare im Intimbereich.

Während die Haarentfernung mit Halawa, vor allem im Orient, auf eine jahrhundertealte Tradition zurück reicht, stellt das Brazilian Waxing ein relativ junges Phänomen dar.

Die Ursprünge liegen in den Küstenstädten Brasiliens, wo die Methode in den 1990er Jahren entstand. Mit zunehmender Verbreitung von Tangas und Microkinis wuchs die Nachfrage nach professioneller Haarentfernung im Kosmetikstudio. Um die Jahrtausendwende ging der Trend auf die USA über, wo er sich zuerst in Kalifornien und an der Ostküste ausbreitete. Hier bürgerte sich auch der Begriff für die Methode ein.

Die Popularität von Brazilian Waxing stieg, nachdem sich viele Stars wie beispielsweise Eva Longoria, Demi Moore,Gwyneth Paltrow, Pink, Jennifer Aniston und Scarlett Johansson in den Medien dazu bekannt hatten. Auch durch Thematisierung in Serien wie Sex and the City und Desperates Housewives stieg das Interesse. Aus dieser Tatsache heraus hat sich für die vollständige Enthaarung des Intimbereichs auch der alternative Begriff Hollywood Waxing etabliert.

Behandlung:

Die Kosmetikerin, die auch mit dem brasilianischen Begriff „Depiladora“ bezeichnet wird, behandelt zunächst die entsprechende Stelle im Intimbereich mit einem Spray zur Entfettung und Desinfektion. Bei stärkerer Transpiration oder fettiger Haut empfiehlt es sich zusätzlich Puder auf die zu enthaarenden Stellen aufzutragen.

Danach wird das warme dickflüssige Spezialwachs mit einem Holzspachtel auf die zu enthaarende Stelle im Intimbereich aufgetragen. Nach kurzer Zeit ist das Wachs abgekühlt und verfestigt. Es wird dann mit einem Ruck, entgegen der Haarwuchsrichtung, entfernt. Im Gegensatz zur klassischen Warmwachsbehandlung werden beim Brazilian Waxing keine Stoff- oder Vliesstreifen verwendet, sondern das abgekühlte Wachs wird direkt abgezogen.


Nachbehandlung:
Nach dem Waxing sollten für 24 Stunden Sauna und Sonnenbäder vermieden werden. Ebenso sollte am Behandlungstag keine enge Kleidung getragen werden, um unnötige Reizung zu vermeiden. Als Nachbehandlung kommen mehrere Behandlungsformen in Frage: tägliches Peeling, sowie Cremes gegen einwachsende Haare als auch Haarwuchshemmende Cremes. Der Prozess wird in einem zirka monatlichen Abstand wiederholt, Voraussetzung ist eine Haarlänge von einigen Millimetern, damit das Wachs die Haare „greifen“ kann.

Allgemein

In der Regel bezieht sich der Begriff Brazilian Waxing auf die vollständige Entfernung der Schambehaarung, dies ist auch die am häufigsten nachgefragte Variante. Im Deutschen haben sich die in den USA entstandenen Bezeichnungen für die verschiedenen Stile gehalten. Sie bezeichnen unterschiedliche Grade der Haarentfernung. Prinzipiell lassen sich beliebige Stile realisieren. Allerdings steigen mit der Anzahl der Konturen und zunehmender Komplexität auch Aufwand und Dauer der Behandlung, so dass der "normale" Brazilian unter Umständen die schnellste und am wenigsten schmerzhafte Methode ist.

Formen bei Frauen:

Brazilian Hollywood: ist die ursprüngliche Form und bezeichnet die vollständige Entfernung der Schambehaarung.

Brazilian Landing Strip : Ein schmaler Streifen oberhalb der Schamlippen wird stehengelassen.

Brazilian Triangle: Ein Dreieck oberhalb der Schamlippen wird stehengelassen.

Bikinizone: Nur die Bikinizone wird gewachst.Streifen entlang der Bikinihose,damit keine Häärchen aus der Hose schauen. 

Freestyle: frei gewählte Formen oder Muster, z. B. Pfeile, Buchstaben, Logos etc.
Brazilia